OutDoor

Kontakt

Kathrin Ruf
Kathrin Ruf
Projektreferentin
+49 7541 708-416
+49 7541 708-2416
Stephanie Beiswenger
Stephanie Beiswenger
Projektreferentin
+49 7541 708-410
+49 7541 708-2410
Stephan Fischer
Stephan Fischer
Referent Besucher Service
+49 7541 708-404
+49 7541 708-2404
Kommunikation
Kommunikation
+49 7541 708-307
+49 7541 708-331

Partner & Sponsoren

Gemeinsam zum Erfolg!

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Sponsoren und Medienpartnern sowie nähere Hintergrundinfos zu unseren Partnern, der European Outdoor Group (EOG) und der European Outdoor Conversation Association (EOCA).

Ziele der EOG

Die European Outdoor Group (EOG) wurde im Januar 2003 gegründet und hat ihren Sitz in der Schweiz.


Die europäische Outdoor-Industrie ist in den letzten zwei Jahrzehnten rasant gewachsen, allerdings gab es ausschließlich nationale Vertretungen für diesen Handel. Daher wurde die EOG gegründet, um im Namen der Mitglieder auf europäischer Ebene zu handeln und deren Interessen zu vertreten. Ihr Auftrag ist insbesondere:  

EOG
  • für die Outdoor-Industrie zu sprechen und eine effektive Schnittstelle zwischen der Industrie und den Verbrauchern, den Medien und Behörden sicherzustellen.
  • themenbezogene und kostengünstige Dienstleistungen für die Mitglieder zur Verfügung zu stellen
  • mit den Organisatoren der zwei größten europäischen Outdoor-Fachmessen zusammenzuarbeiten um sicherzustellen, dass den Mitgliedern die leistungsfähigste Plattform für ihre Produkte zur Verfügung gestellt wird. (EOG-Partner Messe Friedrichshafen für die "OutDoor")
  • die Vernetzung zwischen den Mitgliedern zu erleichtern
  • Verbindung mit den europäischen Institutionen aufzunehmen, um Gesetzgebungsbelange anzusprechen, die die Outdoor-Industrie betreffen
  • tatkräftig für die Teilnahme an Outdoor-Freitzeitaktivitäten zu werben
  • bei der Einrichtung von Plattformen im Hinblick auf optimale Verfahren bei Umweltfragen, Finanzierung und in anderen Bereichen behilflich zu sein, die im Interesse der Mitglieder stehen
  • themenbezogene Marktforschungen zum Nutzen der Mitglieder zu vereinfache

Vorstandsmitglieder

Der Aufsichtsrat des Verbands besteht aus einem für zwei Jahre gewählten Ausschuss. Die derzeit Verantwortlichen sind wie folgt:


President
John Jansen – Managing Director and Head of Keen EMEA

Vice President

Jean-Marc Pambet – President, Salomon SAS

Treasurer
Eddy Codega – President, C.A.M.P.

Board Members
Rainer Angstl – Managing Director Sport Schuster

Dr. Antje von Dewitz – Managing Director Vaude

Martin Axelhed – CEO Fjällräven International AB & Vice President Fenixoutdoor AB

Richard Leeham – Berghaus

Stefan Merkt – Mammut

Vorstand

Um sicherzustellen, dass die Angelegenheiten und Vorstellungen des Verbands dynamisch umgesetzt und verfolgt werden, hat der Verband Mark Held zum Secretary General ernannt. Mark Held hat mehr als zwanzig Jahre Erfahrung im Outdoor-Bereich und war bislang Vice President der EOG.

Mitgliedschaft

Der Verband ist neuen Mitgliedern gegenüber offen und enthusiastisch. Um jedoch sicher zu stellen, dass die Mitgliedschaft den Verbandszielen entspricht, müssen die Marken, die beitreten möchten, bestimmte Kriterien erfüllen.


Wenn es sich bei Ihrem Unternehmen um eine Outdoor-Marke handelt, deren Umsatz in Europa 5 Millionen € übersteigt, und Sie in mindestens fünf europäischen Ländern Handel treiben, dann können Sie eine Mitgliedschaft bei der EOG beantragen.

EOCA

EOCA beschafft Geld durch Spenden, Mitgliedsbeiträge, Fundraising-Aktivitäten sowie durch die Zusammenarbeit mit der OutDoor-Messe.


Als Freund des Outdoor-Lebens sind Sie mit Sicherheit an Umwelt- und Naturschutzthemen interessiert: ‘Treading Lightly’ ist nur einer der vielen Begriffe, die für Verantwortung für die Umwelt und Natur stehen. 

EOCA

Also, wussten Sie schon, dass europaweit immer mehr Outdoor-Markenfirmen und Fachhändler Gelder aufbringen, um diese direkt weltweit in Naturschutzprojekte zu investieren? In  neun Jahren haben sie zusammen mit mehr als 1.800.000 EUR eine Art Basis-Naturschutz finanziert.

2016 ist ein Jahr zum Feiern für die EOCA: Nicht nur wird sie 10 Jahre, sondern sie streben auch an, im Juli 2.000.000 € gesammelt und damit lebenserhaltende Projekte finanziert zu haben.


EOCA beschafft Geld durch Spenden, Mitgliedsbeiträge, Fundraising-Aktivitäten sowie durch die Zusammenarbeit mit der OutDoor-Messe (OutDoor ist Mitglied der EOCA). Mitglied werden kann jedes Unternehmen der Outdoor-Industrie: Hersteller, Ausrüster, Dienstleister, Händler usw. Die Mitgliedsbeiträge fließen zu hundert Prozent in die von den Mitgliedern selbst vorgeschlagenen Projekte ein. Bislang hat die European Outdoor Conservation Association (EOCA) zahlreiche Projekte gefördert: Ihre Arbeit umfasst z.B. die Instandsetzung von Wanderwegen in Mazedonien, Schottland und Nepal, Forschungsarbeit hinsichtlich des Klimawandels und des Einsatzes von Pestiziden, Schutzmaßnahmen für ein Feuchtgebiet in Irland, den Aufbau eines neuen „Urwalds“ in der Tschechischen Republik, den Schutz von Braunbären in Nordspanien; ihre Unterstützung konnte auch die Abholzung uralter Wälder in Schweden stoppen und ein Müllbeseitigungsprojekt in Kirgisien erfolgreich realisieren. Und das ist erst der Anfang!


Zurzeit hat der Verein rund 130 Mitglieder, von Norwegen im Norden bis Indien im Süden und von Irland im Westen bis Russland im Osten. Die von den Vereinsmitgliedern vorgeschlagenen Natur-schutzorganisationen dürfen für spezifische Projekte einen Zuschuss von bis zu 30.000 EUR beantragen. 


Eine an sich nicht gerade unbeträchtliche Summe, die eine Firma allein kaum finanzieren könnte. Je schärfer das Bewusstsein für den Klimawandel und je größer die von uns angerichteten Umweltschäden, desto wichtiger wird die Arbeit der EOCA. Denn je mehr Unternehmen sich engagieren, umso effektiver und umso mehr kann die Outdoor-Industrie für die freie Natur, auf die sie letztendlich angewiesen ist, erreichen. Bislang haben wir nur die Arbeit von zehn Jahren vorzuweisen. Aber stellen Sie sich vor, wie unsere Bilanz nach fünfzehn oder zwanzig Jahren aussehen könnte. Was könnten wir bis dahin alles bewirken? Vielleicht denken Sie: Alles nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber mit jedem neuen Mitglied wächst auch dieser „Tropfen“.

Sponsoren

 
 

Medien

 
 

Offizieller Blogger Partner

 
 
 

Partner

 
 
 

Weitere Messen

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle aktuellen Themen rund um die OutDoor.


Zum Anmeldeformular

Top