OutDoor

Kontakt

Kathrin Ruf
Kathrin Ruf
Projektreferentin
+49 7541 708-416
+49 7541 708-2416
Stephanie Beiswenger
Stephanie Beiswenger
Projektreferentin
+49 7541 708-410
+49 7541 708-2410
Stephan Fischer
Stephan Fischer
Referent Besucher Service
+49 7541 708-404
+49 7541 708-2404
Kommunikation
Kommunikation
+49 7541 708-307
+49 7541 708-331

Statements 2015

 

Mark Held, Geschäftsführer European Outdoor Group (EOG)

„Die Atmosphäre bei der diesjährigen OutDoor war sehr positiv. In einer Zeit, in der der Wettbewerb angespannter ist als je zuvor, haben sowohl Aussteller wie auch Fachbesucher hart gearbeitet. So stellen sie sicher, dass sie einen Schritt voraus sind, wenn es darum geht, Erträge aus Trends zu gewinnen und neue Produkte sowie Sub-Kategorien auf einem Markt einzuführen, der sich schnell weiterentwickelt.“

Arne Arens, General Manager The North Face

„Wir haben die Messe sehr genossen. Wir freuen uns vor allem, dass wir unsere neue Summit Series® Kollektion als besondere Erfahrung präsentieren konnten. Unser neuer Standort in der Rothaus Halle/ A1 ermöglichte unseren Kunden einen lückenlosen Übergang zwischen dem Hauptstand und dem Summit Series® Aufbau.“

Rolf Schmid, CEO Mammut Sports Group AG

„Es sind spannende Zeiten. In den letzten zwölf Monaten hat sich in der Outdoor-Branche mehr getan als in den zwölf Jahren davor. Angesichts dieser Veränderungen ist die Messe in Friedrichshafen der ideale Ort, um sich mit allen wichtigen Kollegen und Partnern an einen Tisch zu setzen und um die richtigen Strategien zu besprechen, zu hinterfragen oder zu bestätigen.“

Rolf Reinschmidt, General Manager adidas Outdoor

„Die OutDoor ist immer ein wunderbarer Platz, um unser neues Angebot vorzustellen und Freunde und Partner zu treffen. Ich bin sehr glücklich über das positive Feedback und die Anerkennung, die wir für die terrex Produktreihe bekommen haben, inklusive dem Gold Award für die terrex Agravic Daunenjacke. Darüber hinaus war es ein Vergnügen, Kevin Jorgeson als Teil des Rahmenprogramms zu erleben.“

Alex Koska, Vice President Global Sales Fenix Outdoor AB Publ.

„Heiß aber glücklich! Die Fenix Gruppe ist sehr zufrieden mit dem Verlauf der OutDoor 2015.“

Thomas Lange, Sales Director Keen EMEA

„Bislang sind wir mit dem Messeverlauf sehr zufrieden – und natürlich mit dem super Wetter! Die ersten beiden Tage liefen hervorragend mit interessanterweise vielen regionalen und nationalen Kunden am Mittwoch, während Donnerstag eher international dominiert war.“

Thomas Syring, Vertriebsleiter Thule Zentraleuropa

„Für uns ist die Messe als Fast-Neuling sehr gut gelaufen. Wir haben gute Gespräche mit sehr interessierten Händlern geführt, die Thule dieses Jahr mit einem neuen Gesicht wahrnehmen. Wir werden als kleiner, guter Teil der Gemeinschaft wahrgenommen. Die Gespräche haben nicht nur zu guten Ordern geführt, sie waren auch gut für zukünftige Geschäftsbereiche. Die Messe ist für uns eine wichtige Plattform und ein wichtiges neues Standbein. Wir werden nächstes Jahr auf jeden Fall wieder dabei sein.“

Sam Zhong, International Sales and Marketing Director, Kailas

"Die Messe ist toll, eine der Besten. Es hätten mehr Besucher sein können an unserem Stand. Die Trends gehen in Richtung urban activity, unsere Kletterhosen sind gut gelaufen. Wir werden wahrscheinlich nächstes Jahr wieder da sein.“

Duncan Machin, Marketing Manager, Mountain Equipment

„Die Messe war super. Die neue Tagesreihenfolge hatte keinen negativen Effekt auf die Messe, wir hatten die gleiche Besuchermenge wie in den Jahren zuvor. Die Organisation und Planung waren perfekt. Mountain Equipment wurde als Wintermarke gesehen und dies ist unser erstes Vordringen in den Sommermarkt. Unsere Kletterkleidung kam gut an, ebenso wie die Schlafsäcke. Wir haben sehr gutes Feedback für unsere Farben bekommen. Natürlich werden wir nächstes Jahr wieder da sein.“

Thomas Kamm, Country Manager Merrell

„Bei uns am Stand waren alle unsere Key Accounts und das Timing lief super. Die neue Positionierung in der Rothaus Halle/A1 war vom Arbeitsklima und der Temperatur sehr angenehm und durch die Konzentration von Topmarken fühlten wir uns gut aufgehoben. Das Messepersonal ist hier sehr familiär, offen und angenehm. Man kommt nach Friedrichshafen und fühlt sich eingeladen. Wir konnten dieses Jahr viele Neukunden verzeichnen, mit denen wir nicht gerechnet hatten. Die Ordertermine im Nachfeld der Messe sind gesichert. Auch unser Grill-Event am Vorabend der Messe war für uns wieder ein gelungener Start und das Feedback seitens der geladenen Medienvertreter war sehr gut. Alles in allem – wir fühlen uns hier sehr wohl.“

Andrea Händel, Geschäftsbereichsleiterin Kommunikation und Medien Deutscher Alpenverein (DAV)

„Nach wie vor ist die OutDoor DER Treffpunkt für die Branche. Für uns ist es super hier, da alle relevanten Partner, Medien, Firmen und Athleten vor Ort sind. Kontakte können gut gepflegt werden und die Messe bietet ein gutes Umfeld, um im Gespräch Tendenzen zu verfolgen. Grundsätzlich sieht man hier, dass die Branche weiterhin sehr innovativ und sehr lebendig ist. Diesen Trend bemerken wir auch bei unserer wachsenden Mitgliederzahl. Wir sehen, dass sich die Themen ausdifferenzieren. Das ist ein gutes Zeichen, denn so finden auch jüngere Zielgruppen ihren individuellen Zugang zum Thema Outdoor. Davon können sowohl die Branche als auch der Verband profitieren.“

Ralf van Wezel, Vertrieb Deutschland Restube

„Wir haben guten Traffic hier am Stand durch unser innovatives Produkt, welches auch einen OutDoor Industry Award gewonnen hat. Der Preis ist auch ein guter Aufhänger für Kunden, die uns noch nicht gesehen haben. Der Auftritt hier ist wichtig, da es die wichtigste Messe für unsere Zielgruppe ist. Unsere Produkte kommen in der Outdoor-Szene gut an.“

Kurt Gerber, Marketing + PR Exped AG

„Die Besucher sind nach wie vor interessiert an unseren Neuheiten. Als Hartwarenspezialist spielen wir eine wichtige, wenn auch nicht eine große Rolle. Dadurch kommen wir im Fachhandel gut an und hatten guten Besuch.“

Christoph Centmayer, Marketing Communications Manager Worldwide, Bergans of Norway

„Nach Jahren des unkontrollierten Wachstums tut es der Branche und auch Bergans of Norway gut, dass man sich konsolidieren kann. Manchmal ist weniger mehr.“

Peter Ottervanger, General Manager Europe Icebreaker

"Es war eine exzellente Messe. Wir haben unsere wichtigsten Kunden getroffen und waren sehr beschäftigt. Super stolz sind wir auf den Gold Award für unser Kala Dress. Das trägt stark dazu bei, die technische Entwicklung von Icebreaker herauszustellen. Definitiv eine große Errungenschaft, diesen Preis zu bekommen.“

Wolfgang Jahn, Verkaufsleiter Europa, Sherpa

„Die Messe ist für uns hervorragend gelaufen. Für uns sind viele neue Türen aufgegangen – auch international. Wir sind bei den Händlern auf viel Verständnis für die schwierige Situation in Nepal gestoßen. Allerdings hat unser Team an den ersten beiden Tagen ganz schön geschwitzt, weil die Klimaanlage in der Halle B4 ausgefallen war. Unser Titelgewinn als „Aufsteiger des Jahres“ bei der Outdoor.markt Trophy hat das aber mehr als wettgemacht.“

Steffen Sator, Geschäftsführer Out-Trade GmbH

„Wir sehen hier unser Ziel-Publikum, die OutDoor ist ein Muss für uns. Das Medieninteresse an unserem neuen Falt-Kajak war sehr gut, die Organisation ebenfalls und ich fühle mich gut aufgehoben, vor allem was die Distribution und Verarbeitung der Neuheiten betrifft.“
Top