OutDoor

Kontakt

Kathrin Ruf
Kathrin Ruf
Projektreferentin
+49 7541 708-416
+49 7541 708-2416
Stephanie Beiswenger
Stephanie Beiswenger
Projektreferentin
+49 7541 708-410
+49 7541 708-2410
Stephan Fischer
Stephan Fischer
Referent Besucher Service
+49 7541 708-404
+49 7541 708-2404
Kommunikation
Kommunikation
+49 7541 708-307
+49 7541 708-331

Mittwoch bis Samstag: Änderung der OutDoor-Tagefolge ab 2015

30.01.2014
Mehr Werktage: Messe Friedrichshafen und European Outdoor Group (EOG) legen neuen Veranstaltungszeitraum für die OutDoor ab 2015 fest -Termin: 15. bis 18. Juli 2015 - Publikumstag als zukünftige Option

Friedrichshafen/Zug - Neue Produkte stehen im Fokus einer jeden OutDoor. Ab 2015 erfährt auch das Veranstaltungsdatum der Leitmesse selbst eine Neuerung. Die Messe Friedrichshafen und ihre Partner der European Outdoor Group (EOG) haben entschieden, die Fachmesse künftig stärker an den Werktagen auszurichten. Somit beginnt die OutDoor 2015 bereits am Mittwoch, den 15. Juli und endet am Samstag, den 18. Juli. Die diesjährige Messeauflage findet wie geplant von 10. bis 13. Juli 2014 (Donnerstag bis Sonntag) statt. Als weitere konzeptionelle Änderung steht die Öffnung der OutDoor für Endverbraucher am letzten Messetag zur Debatte. 

Seit mehr als zwanzig Jahren findet die OutDoor von Donnerstag bis Sonntag statt. Ab 2015 rücken Beginn und Ende der Leitmesse um einen Tag nach vorne. "Der ursprüngliche Veranstaltungszeitraum wurde in einer Zeit festgelegt, in der sich unsere Branche noch anders darstellte", erklärt der neue EOG-Präsident und Mammut Sports Group-Geschäftsführer Rolf Schmid die Änderung. "Aufgrund der fortschreitenden Professionalisierung in allen Bereichen sind wir davon überzeugt, dass ein zusätzlicher Wochentag nahezu jedem Vorteile bietet. Die OutDoor ist inzwischen von weltweiter Bedeutung und muss sich den internationalen Geschäftspraktiken anpassen."

"Die OutDoor-Historie ist geprägt von einem guten Anstieg der Besucherzahlen, der jedoch hauptsächlich an den Werktagen stattfindet. Mit einem Messebeginn ab Mittwoch reagieren wir auf diesen Trend", beschreibt Klaus Wellmann, Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen, die ab 2015 umgesetzte Veränderung. Um den etablierten Termin des Branchentreffs in der Juli-Mitte zu sichern, haben die Veranstalter die OutDoor 2015 außerdem eine Woche später als bislang geplant angesetzt. "Damit die Messe mit dem Kalenderverlauf nicht weiter zum Monatsanfang rückt, haben wir uns für die OutDoor-Verlagerung um eine Woche nach hinten entschieden. So schaffen wir unseren Ausstellern, Fachbesuchern und Medienschaffenden eine verlässliche Planungsgrundlage für die Zukunft", ergänzt OutDoor-Bereichsleiter Stefan Reisinger. 

Als zusätzliche konzeptionelle Änderung beschäftigen sich die Veranstalter der EOG und der Messe Friedrichshafen mit dem Thema Publikumstag und der damit verbundenen Öffnung für Endverbraucher am letzten Messetag. EOG- Generalsekretär Mark Held erklärt dazu: "Unsere Partner in Friedrichshafen haben erfolgreich bewiesen, dass die Fahrradbranche zur Weltleitmesse Eurobike von einem Publikumstag profitiert. Wir denken, dass nun der Zeitpunkt gekommen ist, um auch für unseren Sektor herauszufinden, ob dieses Konzept funktioniert. Aufgrund der Einzigartigkeit unseres Marktes wird dies keine leichte Aufgabe. Eine Arbeitsgruppe setzt sich das Ziel, bis zum Sommer eine Empfehlung auszusprechen. Diese soll es der EOG dann ermöglichen, eine fundierte Entscheidung im Interesse der gesamten Branche zu treffen."
 
Die nächsten OutDoor-Termine im Überblick:
Donnerstag, 10. bis Sonntag, 13. Juli 2014
Mittwoch, 15. bis Samstag, 18. Juli 2015
Mittwoch, 13. bis Samstag 16. Juli 2016
 
Weitere Informationen unter: www.outdoor-show.com und www.europeanoutdoorgroup.com.

Zur Übersicht
Top