OutDoor

Kontakt

Stephanie Beiswenger
Stephanie Beiswenger
Projektreferentin, Aussteller-Betreuung
+49 7541 708-410
+49 7541 708-2410
Kerstin Moßmann
Kerstin Moßmann
Projektreferentin, Aussteller-Betreuung
+49 7541 708-416
+49 7541 708-2416
Stephan Fischer
Stephan Fischer
Referent Besucherservice
+49 7541 708-404
+49 7541 708-2404
Kommunikation
Kommunikation
+49 7541 708-307
+49 7541 708-331

Startschuss für den OutDoor Industry Award 2017

03.02.2017
Bewerbung für den OutDoor Industry Award läuft - Anmeldeschluss: 8. Mai 2017

Friedrichshafen - Ab sofort können sich alle Hersteller, Designer, Entwickler, Importeure, Start Ups, Vertriebsorganisationen und Händler mit ihren Produktneuheiten für die zwölfte Auflage des OutDoor Industry Award bewerben. Mitmachen kann jeder, unabhängig davon, ob das Unternehmen oder der Designer als Aussteller auf der OutDoor 2017 vom 18. bis 21. Juni mit einem Stand auf der Messe vertreten ist.

Der OutDoor Industry Awards zählt auch dieses Jahr wieder zu den Top-Rahmenprogrammpunkten der Leitmesse. Das hohe Maß an Transparenz und die Qualität der Juroren haben ganz entscheidenden Einfluss darauf, dass der OutDoor Industry Award nicht nur eine Auszeichnung für besonders innovative, marktgerechte und zukunftsweisende Produkte und Ideen darstellt, sondern für jeden Award-Gewinner ein wirkungsvolles und glaubwürdiges Marketing-Instrument darstellt.

Die Bewertungsfrist für die Neuauflage des Wettbewerbs endet am 8. Mai 2017. Danach beginnt der zweistufige Bewertungsprozess der Fachjury, die zunächst eine Vorauswahl aller eingereichten Produkte trifft. Im zweiten Schritt werden die vielversprechenden Anwärter für den Outdoor-Oscar vor Ort getestet und die besten unter ihnen mit dem Gütesiegel gekürt. "Jeder OutDoor Industry Award sendet eine klare Botschaft an Industrievertreter, Händler und Konsumenten. Er ist ein echtes Qualitätsversprechen in der Kommunikation zum Markt und  Glaubwürdigkeit, Transparenz und Fairness stehen für uns an erster Stelle", erklärt Dirk Heidrich, OutDoor-Projektleiter der Messe Friedrichshafen.

Der Award ist für 13 Kategorien ausgeschrieben: Bekleidung, Schuhe, Running, Rucksäcke/Taschen/Reisegepäck, Bergsportausrüstung, Campingausrüstung, Schlafsäcke/Schlafunterlagen, Wassersport, Zubehör, Innovation Material, Innovation Nachhaltigkeit, Konzepte & Dienstleistungen und Start-up. Alle ausgezeichneten Einsendungen werden in einer eigenen Veranstaltung geehrt, mit entsprechenden Trophäen ausgezeichnet und zur OutDoor-Messe im Foyer Ost ausgestellt. Darüber hinaus profitieren die Gewinner des OutDoor Industry Award auch ganz entscheidend von umfangreichen Multi-Channel Kommunikationsmaßnahmen, die die Messe Friedrichhafen anstößt, um die besondere Aufmerksamkeit von Handel, Industrie und Konsumenten auf die ausgezeichneten Produkte zu lenken. Das wirkt genauso verkaufsfördernd wie der Einsatz der den Gewinnern zur Verfügung gestellten Logos, die die Unternehmen für ihre Kommunikation einsetzen können.

Veranstaltet wird der Award von der Messe Friedrichshafen, wobei als weiterer Partner der Deutsche Designer Club (DDC) mit im Boot ist. Nach den guten Erfahrungen in den vergangenen Jahren wird der DDC auch dieses Jahr wieder die Jury-Sitzung leiten.

Unternehmen können ihre Produktneuheiten ab sofort bis zum 8. Mai 2017 online über www.outdoor-industry-award.de anmelden. Weitere Informationen zur OutDoor unter: www.outdoor-show.de.

Zur Übersicht
Top